Die besten italienischen Delikatessen für zu Hause

Italien zählt schon seit vielen Jahrzehnten zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Wir verbinden mit „Bella Italia“ milde Temperaturen, malerische Landschaften und natürlich die offene und aufgeschlossene Lebensart der Menschen. Das italienische Temperament und die berühmte „Dolce Vita“ formen den Charakter der Republik im Süden Europas.

Nicht zu vergessen natürlich auch die italienische Spezialitäten, Delikatessen und Küche, die weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt sind und für Sommer, frische, gesunde Zutaten und schmackhafte Gewürze steht.

Aber auch die Trinkkultur Italiens muss sich nicht hinter denjenigen anderer europäischer Regionen verstecken – das Land verfügt über ein unvergleichlich breites Angebot an Weinen, Spirituosen und vielen weiteren köstlichen Getränken. Hier erfahren Sie, wie Sie sich den unvergleichlichen Flair Italiens in die eigenen 4 Wände holen können und die schönsten Leckereien zu Hause genießen können.

Italienische Spezialitäten für jeden Geschmack

Das Land, in dem die Zitronen blühen, ist bekannt für seine unglaubliche Vielfalt an Spirituosen und Weinen. Besonders hervorhebenswert sind die vielen unterschiedlichen Grappa Variationen. Beim Grappa handelt es sich um einen sogenannten Tresterbrand, was bedeutet, dass er aus den Traubenrückständen gebrannt wird, die bei der Weinherstellung übrig bleiben, also der Masse aus Traubenkernen, Schalen und Stengeln. Der Grappa wird nicht nur im nördlichen Italien produziert, auch im Süden wie z.B. in Sizilien wird der vortreffliche Tresterbrand gefertigt. Er enthält meist einen Volumenalkoholanteil von 40 bis zu 60 Prozent. Italienische Spezialitäten wie der Grappa „Arte Cerasuolo di Vittoria“ oder den Grappa „Arte Moscato Passito di Pantelleria“ sollte man sich als Feinschmecker auf keinen Fall entgehen lassen.

Italienische Delikatessen, die Sie nicht verpassen sollten

Italienische Spezialitäten und Delikatessen OnlineIn ganz Italien gibt es regionale kulinarische Eigenheiten, die sich bei Feinschmeckern aus aller Welt größter Beliebtheit erfreuen.

Denken Sie nur an die verschiedenen Olivenöl Varianten – jede für sich hat ihre individuellen Eigenschaften, die sie von den anderen Varianten abhebt. Probieren Sie etwa das BIO-Olivenöl „Mistero Extra Vergine“ aus dem schönen Sizilien oder das BIO-Olivenöl „Siculum Extra Vergine“!

Italienische Delikatessen wie diese passen ideal zu Pastagerichten aller Art, aber auch Antipasti oder Fleischrezepte lassen sich damit ideal zubereiten.

Italienische Weine für Gourmets und Kenner

Neben der äußerst schmackhaften Küche steht Italien auch für seine unglaublich vielseitige Weinkultur. Italienische Weine wie der Nero d’Avola oder natürlich auch der Schaumwein Prosecco gelten bei Experten als besonders erlesene Tropfen.

Bei einem original italienischen Menü darf ein ausgesuchter Wein auf keinen Fall fehlen. Während man zu Fleisch- und Käsegerichten am besten einen guten Rotwein oder Roséwein genießt, eignen sich zu Fisch und Gemüse vor allem Weißweine.